.NET Bootcamp zu Silverlight und WPF

Am 20. März 2009 wird unter meiner Regie das dritte .NET Bootcamp der .NET User Group Leipzig stattfinden. Wie sollte es anders sein, geht es dabei um Microsoft Silverlight und die WPF. Die Registrierung ist ab heute aktiviert. Die Plätze sind limitiert, daher schnell anmelden. Falls ihr nicht wisst, was hinter den Bootcamps steckt und wie diese ablaufen, kann ich diesen Artikel von Torsten empfehlen.

IMG_3361

Zwei wundervolle Tage - .NET Open Space in Leipzig

Gerade sind wir (Alex und ich) wieder daheim angekommen und haben die letzten Kisten mit all den Resten der letzten beiden Tage irgendwo in unserer WG untergebracht. Lecker Kuchen von der Bäckerei Göbecke stehen auch noch in Hülle und Fülle auf dem Küchentisch. Neben dem vielen ausnahmslos positivem Feedback der Teilnehmer haben die Organisatoren Torsten, Stefan, Alex (und ich irgendwie) mit dauerhaftem Grinsen den Mediencampus Villa Ida in Leipzig verlassen. Es war ein anstrengendes jedoch sehr gewinnbringendes Wochenende - für alle.

logo

Ich selbst war anfangs skeptisch, ob wir, die Teilnehmer, es schaffen die Veranstaltung so zu gestalten und zu beleben wie vorgesehen. Also dass sich alle am Geschehen beteiligen, die Beiträge spontan durch die Teilnehmer erstellt werden und der .NET Open Space zu dem wurde, was er werden sollte.

Solch eine "Unkonferenz" wie sie hier organisiert wurde füllt für mich (und alle anderen) genau diese Lücken, die auf gewöhnlichen Konferenzen entstehen. Die fehlende Kommunikation mit und unter den Teilnehmern wurde auf dem .NET Open Space durch das zugrunde liegende Konzept ausgebügelt.

Ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer, Sponsoren und vor allem den helfenden Händen (Antje, Jule, Katrin, Steffi, Susi, Maik der Hausmeister, Matthias und Yvonne), die dieses Ereignis ermöglicht haben. Ich hoffe wir sehen uns alle spätestens nächstes Jahr wieder - zum .NET Open Space 2009.

3x Thumbs up. Ein echt cooles Wochenende.

Geschafft!

Usability Thementag am 18. April in Leipzig

Benutzerfreundlichkeit ist zunehmend ein wichtiger Bestandteil heutiger Softwareentwicklungsprozesse. Sowohl für Desktop-Anwendungen als auch im Bereich des Web ist es notwendig den Endbenutzern eine intuitive Oberfläche zur Verfügung zu stellen, um effektiv und benutzerfreundlich mit dem Produkt arbeiten zu können. Dies spiegelt sich in einer höheren Produktivität beim Umgang mit der Anwendung wieder.

imageNeben technologieorientierten Lösungsansätzen, wird im ersten von drei Vorträgen im Allgemeinen auf Benutzerfreundlichkeit im alltäglichen Leben eingegangen. Weiter geht es mit Usability-Aspekten im Bereich des Web, gefolgt von einem Vortrag zu technischen Möglichkeiten mit der Windows Presentation Foundation (WPF) und Silverlight. Abgerundet wird dieser Tag mit einem 90minütigen Workshop, wo die gelernten WPF-Kenntnisse in einer kleinen Demo-Anwendung direkt am Rechner umgesetzt werden können.

Die Anmeldung erfolgt über eine E-Mail an anmeldung AT dotnet-leipzig DOT de mit Vorname, Nachnahme und dem Betreff "Usability". Die Teilnehmerzahl ist bzgl. des Workshops begrenzt. Gibt es mehr Anmeldungen als Plätze, entscheidet die Warteliste.

18.04.2008, 9:00 – 17:00 Uhr, Universität Leipzig (WiFa), Marschnerstraße 31, Raum 240.

Student Technology Conference 2008

stc2008

location02Am 15. Mai 2008 ist es wieder soweit. Die alljährliche Konferenz für Studenten wird diesmal leider nur an einem Tag in Berlin stattfinden. Dafür aber kostenlos, wie ich dem Registrierungsformular entnehmen konnte. Die Teilnehmer können wie immer interessante Vorträge für IT Pros und .NET Entwickler erwarten.  Auch die angekündigte Location "Kalkscheune" macht einen netten Eindruck. Weitere Infos findet ihr unter www.studentconference.de.