.Net Wintercamp 2007 - Abschlussbericht

Nach aufregender Vorbereitung und Organisation der Social Events und des ganzen Drumherum haben wir (Torsten, Alex und ich) das .Net Wintercamp 2007 hier in Leipzig erfolgreich abgeschlossen. Es war das erste Mal, dass ich solch ein großes Vorhaben mit organisiert habe. Ich hätte nicht gedacht, wie viele Probleme auftreten könnten und an was alles gedacht werden muss. Dickes Danke dafür vor allem an Torsten, der die Zügel mehr als in der Hand hielt.

Neben grundsätzlichen Technologiespezifikationen bzgl. .Net 2.0 wurden auch die neuen Technologien rund um das .Net Framework 3.0 vorgestellt. Zahlreiche Vorträge befassten sich während der Woche jeweils mit ASP.NET und Web 2.0, ADO.NET, Windows Forms, Windows Workflow Foundation, Windows Communication Foundation, Windows Presentation Foundation, Cardspace u.v.m. Abgerundet wurde das Ganze mit vertiefenden Workshops zu Windows Forms Programmierung, WPF und WF sowie einem mehr oder wenig improvisierten Couchcoding (leider fehlte hier die Couch).

Für das leibliche Wohl und Unterhaltung wurde ebenfalls gesorgt. Neben der täglichen Ration Kaffee, Cola und Keksen gab es am Montag ein Buffet zum Kennenlernen der Teilnehmer. Am Dienstagabend besuchte uns Tim Ackermann vom Recruiting Team der Microsoft Deutschland GmbH und sprach über Chancen und Möglichkeiten beim Global Player gefördert und angestellt zu werden. Der anschließende Grillabend konnte genutzt werden, um bei Spanferkel, Wurst und Bier spezifische Fragen an Tim Ackermann zu stellen. Schade, dass das Wetter an jenem Tag nicht so recht mitspielte. Spaß hat es trotz Kälte dennoch gemacht.

Das große Highlight der Woche fanden die Teilnehmer am Mittwoch. Nach einem informativen Rundgang durch die Gosebrauerei trafen sich beinahe alle Teilnehmer im Restaurant Felis auf der Karl-Liebknecht-Straße. Neben einem wirklich gelungenen Buffet veranstalteten wir einen XBox 360 Contest, wo man sich in seinen Fähigkeiten am Controller beweisen musste. Natürlich hatten wir uns den heiteren Abend aufgrund der tagsüber stattfindenden Vorträge redlich verdient.

Den Abschluss der Woche bildete der Tablet-PC-Contest. Jeder Teilnehmer bekam einen Begriff ins Ohr geflüstert und musste diesen durch kreative Zeichnungen mit dem Digitizerpen darstellen. Das Publikum durfte dann raten, was gemeint sein könnte. Die besten Maler und Errater wurden anschließend natürlich reich beschenkt. Doch auch der arme Looser wurde belohnt - das war aber auch ein verdammt schwieriger Begriff. Auf diesem Wege auch ein großes Dankeschön an Susi, unsere Hostess für diese Woche. Sie hat sich die ganzen Begriffe ausgedacht.

Ich hoffe, es hat allen Teilnehmern Spaß gemacht und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen. Vielleicht zum .Net Summercamp 2007? Bleibt nur noch zu sagen: Team, Team, Team (Zitat: The IT Crowd)